NOTDIENST

Rufnummer Zentrale
01803 22255565
(12 ct pro Minute)

Freitag 14:00 Uhr bis Montag 08:00 Uhr
durchgehend

Infos Zahnmedizin
Prophylaxe
Kiefergelenksdiagnostik
Parodontologie
Zahnersatz
Downloads
Service
Links
Impressum
Rezeptionszeiten

Montag
8:00 - 12:30 Uhr & 15:30 - 19:00 Uhr

Dienstag, Mittwoch, Donnerstag
8:00 - 12:30 Uhr & 14:00 - 18:00 Uhr

Freitag
8:00 Uhr - 12:30 Uhr

Und nach Vereinbarung.

Dienstleistungszentrum Goldenbühl
Berliner Str. 23
78048 Villingen-Schwenningen


Tel. 07721 55040
Fax 07721 57203
Mobil 0152 08273240

E-Mail Termin@DrRohr.de
Internet www.DrRohr.de


Schöne, weiße Zähne:

Der kostenlose Ratgeber der
Zahnarztpraxis Dr. Udo Rohr
informiert Sie über Bleaching,
Veneers und weitere Möglichkeiten
der ästhetischen Zahnmedizin in
Villingen-Schwenningen:

www.schoene-weisse-zaehne-vs.de


Schoene weisse Zaehne

Zahnersatz - Prophylaxe - Wurzelkanalbehandlung - Gnathologie - Parodontologie  

Dr. Udo Rohr Zahnarzt in 78048 Villingen-Schwenningen Berliner Strasse 23

                                                                                      

- Spezialist für jede Art von festsitzenden und herausnehmbaren Zahnersatz:

   Wie Totalprothesen, Brücken, Kronen, Teleskopprothesen, metallfreier Zahnersatz aus 

   Vollkeramik(z.B. Keramik-Veneers), implantatgetragenen Zahnersatz, Dritte Zähne, Total

   Prothesen, Inlays aus Gold oder Keramik, computergefräster Zahnersatz (CEREC),
- Prophylaxe: individuelle professionelle Zahnreinigung, Zahnaufhellung (Bleaching), Airflow,

   Kinder-und Jugendprophylaxe, Wellness für die Zähne, schöne weiße Zähne, erhaltende

   Parodontitistherapie

- Parodontitistherapie (Parodontosetherapie)

- Wurzelbehandlungen (Endodontologie).

- Sowie alle standartmäßig anfallenden Zahnbehandlungen ( Füllungstherapie usw.)

- Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Prothetik (Zahnersatz)

Prophylaxe

Vorbeugen statt Reparieren!
Gesunde Zähne ein Leben lang.
sehen Sie hier ...



Kiefergelenksdiagnostik

Wenn es knackt oder beim Öffnen und Schließen weh tut.
sehen Sie hier ...



Parodontologie

Paradontose – eine Volkskrankheit.
sehen Sie hier ...



Zahnersatz     

Unsichtbarer, ästhetischer Zahnersatz
aus allen Materialien.
sehen Sie hier ...



Downloads

Kostenlose Informationsblätter und Presseartikel rund um die Zahnmedizin zum Ausdrucken
sehen Sie hier ...


Unser Service

Morgens gebracht bis abends gemacht.Reparaturen aller Art an herausnehmbarem Zahnersatz und......
mehr ...



Links

mehr ...


Endlich!

Unsere neue Info-Page zum Thema "Zahnfüllungen - was ist das beste für mich?" ist da.

Unter:

www.zahnfuellung-zahnarzt-vs.de

erhalten Sie die neusten Infos zum Thema.

 

http://www.kzbv.de/zaehne/images/cleardot.gif

http://www.kzbv.de/zaehne/images/cleardot.gif


Wie kann ein Kaugummi karieshemmend wirken?

Zusätzlich dazu, dass ein Kaugummi nach der Nahrungsaufnahme den PH-Wert neutralisiert kann er durch spezielle Inhaltsstoffe karieshemmend und remineralisierend wirken. Der Zuckeraustauschstoff Xylitol wird aus der Birkenrinde gewonnen und kann in hochkonzentrierter Form verschiedene metabolische Reaktionen hemmen, insbesondere Enzymreaktionen, die für viele Bakterienspezies, insbesondere für säurebildende Mutans-Streptokokken, lebenswichtig sind. Andere Bakterienarten werden nicht beeinflusst. So kann unter regelmäßiger Xylitolanwendung in ausreichender Tagesdosis (Erwachsene: mindestens 4-5 g, Kinder 1-2g) eine neue Bakterienpopulation im dentogenen Biofilm entstehen, die eine reduzierte kariogene Virulenz hat. Unter regelmäßiger Xylitol-Zufuhr wird im Biofilm keine oder weniger Säure gebildet.  Der neue Anti-Karies Kaugummi ApaGum ist so dosiert, dass bei einer Einnahme von 3x2 ApaGum Kaugummis (Jugendliche ab 12 Jahren/ Erwachsene) und 3x1 ApaGum Kaugummi (Kinder ab 3 Jahren) die tägliche Dosis abgedeckt wird. Am besten werden die Kaugummis jeweils nach den Haupt- und Zwischenmahlzeiten zugeführt. Dabei wird eine Kaudauer von 5 Minuten sowie eine regelmäßige, tägliche Anwendung über einen langfristigen Zeitraum (6 Wochen) empfohlen.  Weiterhin ist in ApaGum Kalziumphosphat enthalten. Beim Kauen werden die Zahnschmelzmineralien Kalzium und Phosphat freigesetzt die die Remineralisation und Reparatur angegriffenen Zahnschmelzes (Initialkaries) nachhaltig begünstigen. Aufgrund der dramatischen Reduktion der Kariesentwicklung und der günstigen Beeinflussung entzündlicher Parodontalerkrankungen sowie der Begünstigung von Remineralisation und Reparatur angegriffenen Zahnschmelzes kann ApaGum für alle Altersgruppen als ideale Ergänzung zu den übrigen häuslichen und professionellen Prophylaxemaßnahmen empfohlen werden. ApaGum ist frei von künstlichen Süßstoffen und ist gluten- und laktosefrei.